Montag, 23. Juni 2014

Rodelhaus Braunlage

Am höchsten Berg Niedersachsens - dem Wurmberg in Braunlage - liegt unsere gemütliche alte Hüttenwirtschaft samt Gästezimmern. Unser Haus steht bereits in einer Tradition von über 100 Jahren - eine Tradition, die wir nicht einfach nur zur Kenntnis nehmen sondern die uns motiviert, unseren Gästen den Harz auch als kulinarisches Erlebnis zu präsentieren. Wir möchten, dass Sie sich die wunderbare Harzregion mit ihren hübschen Orten, einer einzigartigen Geschichte und einer erlebnisreichen Natur auf der Zunge zergehen lassen können. Denn es gibt sie tatsächlich, die Harzer Küche - wo nicht nur Harz draufsteht sondern auch Harz drin ist.

Seit 2013 lassen wir uns von dem wunderbaren SlowFood-Gedanken leiten: Nicht nur unser Fleisch, Käse oder unsere Milch stammen aus der Harzregion - auch das Salzkorn oder der Senf sind bei uns Einheimische. Aktiver Tierschutz, die Stärkung der Region, saubere Lebensmitttel und kulinarischer Genuss sind unser Antrieb. Das schmeckt man.

Manchmal werden wir belächelt: "Glückliche Schweine? Warum muss ein Schwein glücklich sein, wenn es hinterher doch auf dem Teller landet?" Wir lächeln zurück. Und erzählen gern, dass artgerecht gehaltene Tiere mehr Zeit zum Wachsen bekommen und nicht mit chemischen Hilfsmittteln zur Schlachtreife katapultiert werden. Dass das Fleisch nicht nur besser aussieht sondern auch besser schmeckt. Und dass es unserer Umwelt gut tut und den Menschen - Menschen, die in ihren Tieren mehr sehen als das künftige Schnitzel auf dem Teller. Menschen, die gern bewusst und mit gutem Gewissen genießen. 

Unsere Speisekarte
Wir bieten einfache Gerichte - vom Hamburger über die Currywurst bis zur Rodelhaus-Sülze. Auch Vegetarier kommen bei uns nicht zu kurz. Hausgemachte Kartoffelpuffer oder Brotfladen und Käsespezialitäten finden Sie auf unserer Speisekarte. Und ALLES... eben SLOW FOOD! Aber Vorsicht: Lassen Sie Ihr Essen nicht über das Lesen unserer Speisekarte kalt werden - denn Sie finden dort auch interessante Geschichten über unsere Lieferanten und die Herkunft unserer Lebensmittel. Wir trauen uns nämlich, Ihnen zu sagen, wo Ihr Essen herkommt.

Unsere Lebensmittel
Hier erfahren Sie, woher die Zutaten für unsere Gerichte stammen:
  • Fleischprodukte, Fisch, Käse, Milchprodukte, Senf, Gewürze u.ä. kommen von Slowfood-Mitgliedsbetrieben
  • Eier, Gemüse, Salate, Kräuter und Obst stammen von einem zertifizierten Bio-Betrieb
  • Kuchen, Torten, Teigwaren und Marmeladen werden von uns selbst hergestellt
  • Getränke - alkoholisch und alkoholfrei - beziehen wir von Manufakturen
  • Getreideerzeugnisse, Brot, Brötchen kommen von traditionellen Handwerksbetrieben
Unsere Lieferanten
Und dies sind die Betriebe, die uns mit ihren regionalen Produkten beliefern:


Wir denken weiter
Unsere Möbel in den Gästezimmern stammen aus eigener Herstellung. Geheizt wird das gesamte Haus mit Holz-Festbrennstoffkessel. Wir passen unseren Einkauf der aktuellen Situation und dem Bedarf möglichst genau an - damit wir a) nicht zu viele Kühlgeräte in Gebrauch haben müssen und b) vor allem möglichst nichts weggeschmissen werden muss. Unser gesamtes Personal kennt unsere Zulieferer und deren Betriebe und Höfe. Das soll die eigene Einstellung zum Konzept Slowfood festigen und vor allem unseren Betrieb transparent machen.

Der regionale Gedanke hört nicht bei Lebensmitteln auf
In einem betagten Haus wie dem Rodelhaus fallen viele Reparatur- und Renovierungsmaßnahmen an - diese Dinge erledigen ausschließlich Firmen aus unserem Ort oder Vorort. Und seit vier Jahren beschäftigen wir einen Vollzeit-Hausmeister.


Rodelhaus Braunlage
Mittelstation 1, 38700 Braunlage

Inhaberin: Judith Bothe

Mobil: (01 71) 9 68 11 47, Telefax: (0 53 22) 98 76 70
eMail: info(at)das-rodelhaus.de, Internet: www.das-rodelhaus.de

Unser Haus ist direkt an der Mittelstation der Wurmberg-Seilbahn gelegen (Ein-und Ausstieg hier möglich!). Hier können Sie täglich von 10.00 - 17.00 Uhr einkehren.

Für Gruppen ab 25 Personen bei einem Verzehr pro Person an Speisen im Wert von mindestens 35,- € bieten wir Ihnen für Ihre Feier gern auch Catering an..

Kommentare:

  1. hallo Judith,Du bist doch ansonsten so fix unterwegs im Netz....
    .
    wann gibt es denn die ersten leckeren "Kürbis-Puffer" von Steffi?
    Dorothee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, ist schon wieder Kürbiszeit? War doch gerade erst ;-)

      Löschen
  2. ...geschmortes Bein vom Harzer Roten Höhenvieh....mmmhhh und dieses leckere Getränk dazu,wir haben leider den Namen vergessen...
    danke Judith für die konsequente Umsetzung der Slow Food Philosophie,da macht
    das Fleisch-Essen wieder Spass...und Antje hat diesen Riesen-Vegetarier-Fladen
    mit dem leckeren Demeterkäse aus Heiningen tatsächlich geschafft!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, der Fladen war eine Herausforderung. Aber ich kann ja nichts umkommen lassen - erst recht nicht, wenn es so lecker ist.
      Habe grad mal recherchiert und entschieden, dass unbezahlte Schleichwerbung für die gute Sache ok ist. Die Getränke kommen von www.lemon-aid.de. Allerdings finde ich da auf der Seite nicht das, was ich gestern im Glas hatte - irgendwas mit Grüntee nämlich. Die Philosophie von LemonAid passt jedenfalls hervorragend zum Rodelhaus. Konsequent eben.

      Löschen
    2. In zwei Wochen geht's wieder los mit den super leckeren Puffern aus dem "gelben Zentner"...dazu Kräuterquark vom Klostergut Heiningen ( natürlicher Fettgehalt-verrate jetzt mal nicht was das bedeutet :-))
      Danach kommt man 1 h schneller den Wurmberg rauf und runter...

      Löschen
  3. Hey Ihr Beiden, danke für Euren Besuch...! Endlich habt Ihr es mal geschafft :-)
    Genau Lemonaid Aid - ganze tolle Jungs aus Hamburg die eine super Idee...die nicht nur biologisch angebaute Zutaten für Ihre Limonaden und Eistees verwenden - sondern super streng auf faire Arbeitsbedingungen Ihrer Produzenten achten. Dafür reisen Teile des Teams regelmäßig in die Anbauländer und schauen selbst nach. Und nicht nur das - pro verkaufte Flasche spenden Sie einen Beitrag für Schulen / Krankenstationen... Klasse!! Und Antje - Du hattest den Green ChariTea

    AntwortenLöschen
  4. .....mmmmmh, so esse ich gern wieder ein Fleischgericht im Gasthaus !! Dafür ist kein Weg zu weit !! Geschmorte Beinscheibe, mit der tollen Gemüsebeilage und kernigem Vollkornreis ! Und dazu das sportliche alkoholfreie Erdinger Weizen vom Faß ! Danke an das ganze Rodelhaus Team !! Ich erzähle das weiter und bin bald wieder da !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollte gar nicht anonym, es grüßt gi beth

      Löschen
  5. .... war heute im Rodelhaus bei sonnigem Spätsommerwetter... Es wird immer schöner und runder bei Euch, ein Ort zum Wohlfühlen. Das merkt man auch den Gästen an, so viele entspannte Gesichter auf einem Haufen trifft man selten. Dickes Lob Judith....und das ganze Team.... Danke für Euer Engagement.

    AntwortenLöschen
  6. ...und soviel Engagement wird belohnt,Judith.

    Im Genussführer 2015 wird das Rodelhaus wieder empfohlen..

    G L Ü C K W U N S C H !!!

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Hinweis für Leser/innen, die hier kommentieren möchten, ohne sich vorher irgendwo anmelden zu müssen: Bitte die Option "Anonym" verwenden und dann den Kommentar trotzdem gern mit (Vor-)Namen "unterschreiben". Besten Dank.