Mittwoch, 10. September 2014

Polsterberger Hubhaus

Auf einer sonnigen Lichtung inmitten des Weltkulturerbes „Oberharzer Wasserregal“ liegt unsere Waldgaststätte "Polsterberger Hubhaus". Zahlreiche schöne Wander- und Radwege führen Sie zu unserem Haus - vorbei an zahlreichen Seen, Wassergräben und durch herrliche Natur. 


Eine Apfelsaftschorle aus der Bio-Mosterei oder Kaffee und frisch gebackener Blechkuchen auf der Sonnenterrasse laden Sie ein, zu genießen und den Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen. Im Winter bieten wir Ihnen zum Aufwärmen einen köstlichen Holunderpunsch am gemütlichen Holzofen. Auch mit dem Auto oder Motorrad sind wir gut zu erreichen. Wir haben ausreichend Platz für Jung und Alt.

Unsere Speisekarte
Weil wir uns dem Genuss mit Verantwortung verpflichtet fühlen, sind wir Mitglied bei Slow Food Deutschland - und nun bereits zum zweiten Mal in den Slow Food-Genussführer aufgenommen. Biolandbetriebe sowie regionale Betriebe aus dem Harz und Harzer Umland liefern uns die Zutaten für unsere saisonal und regional orientierte Küche, in der wir alles selbst und frisch zubereiten.

Unsere feine kleine Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas. Sie finden dort vegetarische und vegane Gerichte ebenso wie Leckeres vom Schwein, vom Harzer Roten Höhenvieh, Harzer Wild oder von der Ziege.

Im Sommer trocknen wir Salbei von „Rote Rübe/Schwarzer Rettich", damit Sie auch im Winter unsere begehrten Spinatklösse mit Salbeibutter und gehobeltem Käse vom Klostergut Heiningen genießen können. Wir servieren Ihnen selbstgemachte Holunderlimonade mit Quellwasser aus dem UNESCO Weltkulturerbe. Und Sie bekommen bei uns hausgebackenen Apfelkuchen - dazu vielleicht eine Tasse Wildkaffee, geröstet in der Manufaktur Schnibbe in Bad Lauterberg - den Sie allerdings nur Mittwochs bei uns genießen können, weil dieser Kaffee etwas ganz Besonderes ist. So besonders wie unser Vollkornbrot mit Bucheckernöl und Harzer Honig gebacken. Einen kleinen Auszug aus unserer Speisekarte finden Sie außerdem hier auf unserer Internetseite.


Unsere Lebensmittel
Hier erfahren Sie, woher die Zutaten für unsere Gerichte stammen:
  • Alle unsere Produkte wie Fleischprodukte, Fisch, Käse, Milchprodukte, Eier, Gemüse, Brot, Brötchen, Salate, Gewürze, Kräuter und Obst kommen von Slowfood-Mitgliedsbetrieben oder/und zertifizierten Bio-Betrieben
  • Senf, Teigwaren und Käse werden für uns in einer Manufaktur hergestellt
  • Salate und Kräuter stammen zum Teil aus Wildsammlung
  • Kuchen, Torten und Marmeladen werden von uns selbst hergestellt
  • Getränke - alkoholisch und alkoholfrei - beziehen wir von Manufakturen, Slowfood-Mitgliedsbetrieben /und zertifizierten Bio-Betrieben, manche stellen wir selbst her, Wasser schöpfen wir aus einer natürlichen Quelle

Der regionale Gedanke hört bei Lebensmitteln nicht auf
Mit unserer Speisekarte wollen wir auch ein wenig dazu beitragen, traditionell arbeitende Betriebe zu unterstützen und zu fördern sowie im Sinne der viel zitierten Nachhaltigkeit zu wirken. Dieser Anspruch hört nicht mit der Speisekarte auf: Viele unserer Möbel und Fenster sind von der Inhaberin und gelernten Tischlerin/Archtitektin Beate Engel selbst entworfen und gebaut. Wir beauftragen Handwerksbetriebe aus der Region und freuen uns, wenn wir regionalen Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit bieten können, ihre Werke bei uns auszustellen. Spezielle kulinarische Produkte aus der Region oder kunsthandwerkliche Erzeugnisse können Sie bei uns auch käuflich erwerben.

Unsere Veranstaltungen
Mit unseren Veranstaltungen leisten wir einen weiteren Beitrag dazu, Traditionelles wiederzubeleben oder zu erhalten, Geschichte aufzuarbeiten und bewusst zu machen. Wir bieten Ihnen wechselnde Ausstellungen, am Himmelfahrtstag einen Kunsthandwerkermarkt mit Handwerk und Musik aus der Region sowie einen Kinoabend und Lesungen. Aktuelle Termine geben wir hier bekannt.


Polsterberger Hubhaus

Inhaberin: Beate Engel

Polsterberg 1, 38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon 05323. 5581, Fax 05323. 715507
Öffnungszeiten:
Juni bis Oktober: Täglich von 11 - 19 Uhr
November bis Mai: Mittwoch bis Sonntag von 11 - 19 Uhr
und nach Vereinbarung
Gern richten wir z.B. Ihre Familienfeier - bis 50 Personen - für Sie aus.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Beate...
    schön,dass die Harzurlauber jetzt auch den Polsterberg auf unserem BLOG finden!
    Am 18.9. wandern 20 gestresste Ingenieure vom Landhaus Kemper zum Polsterberg
    und freuen sich um ca.16 Uhr auf eine Stärkung!!
    Für heute grüsst
    Dorothee ( leider ) mit flüssigem Sonnenschein.

    AntwortenLöschen
  2. ...und auch das Polsterberger Hubhaus hat es geschafft:
    Im Slow Food Genussführer 2015 wird diese kleine feine Küche wieder empfohlen!

    G L Ü C K W U N S C H !!!

    auch an den Slow Food Express,der uns immer wieder diese wunderbaren Lebensmittel von den Höfen im Harz und Harzvorland bringt!

    AntwortenLöschen

Hinweis für Leser/innen, die hier kommentieren möchten, ohne sich vorher irgendwo anmelden zu müssen: Bitte die Option "Anonym" verwenden und dann den Kommentar trotzdem gern mit (Vor-)Namen "unterschreiben". Besten Dank.