Gästeblog

Liebe Leserinnen und Leser der "Esskultur im Harz",

kennen Sie Produzenten, Hotels oder Restaurants, von denen Sie meinen, diese könnten zu uns passen? Möchten Sie uns gern davon berichten? Wir sind sehr neugierig auf Ihre Erfahrungen und würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Seite nutzen und uns mittels Kommentarfunktion (s.u.) etwas erzählen würden.

Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Liebe Freunde des Harzer Käse,
    mit großem Interesse habe ich Euren Beitrag "Harzer Käse-eine deutsche Käsespezialität" gesehen und bin hellhörig geworden, weil mich das Thema als Eigenversorger interessiert. Ich kenne Mutters Kochkäse noch gut, als sie nach dem Krieg in die hiesige Molkerei ging und mit Trockenquark nach Hause kam und daraus sehr guten Kochkäse machte. Leider kann ich sie nach der Rezeptur nicht mehr fragen. Aber so viel weiß ich noch, sie gab dem Trockenquark Natron zu und ließ ihn für ein paar Tage abgedeckt auf dem Küchenschrank stehen. Meine Versuche blieben bisher erfolglos, da ich aus Rohmilch mit und ohne Lab, entrahmt und nicht entrahmt, mit und ohne Säurestarter alles herausbekam, außer den krümeligen Trockenquark, ohne den es eben nicht funktioniert. Anfragen in Molkereibetrieben haben ergeben, daß sie keine Halbfabrikate verkaufen. Euer Filmbeitrag schildert alles sehr anschaulich bis auf die Vorstufe Trockenquark. Es wäre schön, hierüber Einzelheiten zu erfahren, denn der im Handel erhältliche Magerquark dürfte es nicht sein, denn bevor der trocken und krümelig wird, haben ihn die Bakterien kaputt gemacht. Auch bei der Zugabe der entscheidenden Kredenz, nicht gemeint sind Salz und Kümmel, verhüllt Ihr Euch in Schweigen. Schade. Mit freundlichen Grüßen Peter Leuthäußer

    AntwortenLöschen
  2. Kaffe und Kuchen sehr lecker.
    Bedienung Freundlich.
    Komme gerne wieder

    AntwortenLöschen

Hinweis für Leser/innen, die hier kommentieren möchten, ohne sich vorher irgendwo anmelden zu müssen: Bitte die Option "Anonym" verwenden und dann den Kommentar trotzdem gern mit (Vor-)Namen "unterschreiben". Besten Dank.